Überspringen zu Hauptinhalt

Umsetzung Ihrer Produktionsideen

Demcon industrial systems verfolgt einen strukturierten Entwurfsansatz und entwickelt als Systemdenker ein integrales Konzept in enger Abstimmung mit dem Kunden. Uns stehen firmenintern alle Disziplinen für die Verwirklichung von Systemen zur Verfügung, die den gewünschten Spezifikationen entsprechen.

Dank umfassender Kenntnis der Anwendungsbereiche und langjähriger Erfahrung in diversen Sektoren finden wir immer geeignete Lösungen für eine Vielzahl verschiedenster Entwurfsaufgaben. Wir helfen Produktions- und OEM‑Betrieben in der Fertigungsindustrie bei der Verbesserung ihrer Produktionstechnologie.

Anhand des Innovationsmodells unten erläutern wir Ihnen gerne, wie wir dabei vorgehen.

Image

1. IDEA

Die Möglichkeiten im Bereich Produktionstechnologie entwickeln sich schon seit Jahren rasend schnell weiter. Lösungen, die in der Vergangenheit kaum realisierbar erschienen, können heute oft schnell und preisgünstig verwirklicht werden. Wir verstehen genau, dass es für Sie schwierig sein kann, den Überblick darüber zu behalten, was zurzeit möglich ist.

Demcon industrial systems kann Ihre Vision oder Idee für die Zukunft weiter konkretisieren und diese – als erfahrene unabhängige Partei – bis hin zu einem greifbaren System weiter ausarbeiten. Häufig beginnt das mit einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem von unseren erfahrenen Business Developers an Ihrem Standort. Bei diesem Gespräch werden Ihre Wünsche in Grundzügen skizziert und wir beurteilen, ob wir ein Projekt daraus machen können. Wir machen uns auf die Suche nach einer Lösung, bei der technische Machbarkeit und Ertrag im Gleichgewicht stehen.

2. SPECS

Um zu einer zufriedenstellenden, integralen Lösung zu kommen, ist es wichtig, klare (technische) Anforderungen und Wünsche zu formulieren. Das zwingt beide Parteien dazu, genau über die essentiellen Ausgangspunkte nachzudenken, es vermeidet Uneindeutigkeit und sorgt dafür, dass das endgültige Ergebnis zukunftsbeständig ist. Demcon industrial systems kann Ihnen dabei helfen, Ihre Anforderungen und Wünsche in klare, realisierbare (technische) Spezifikationen umzusetzen.

3. CONCEPTS

Als Systemdenker schauen wir uns gerne das Gesamtbild an und entwickeln ein integrales Konzept in enger Abstimmung mit Ihnen. Wir können Ihre Bedürfnisse, auch wenn diese in der Anfangsphase noch nicht genau definiert sind, effizient mit Teillösungen umsetzen, die bei uns schon bereit stehen, und kreative neue Ideen entwickeln. Dabei legen wir moderne, skalierbare Prinzipien für die Automatisierung zugrunde, die mit Ihrem zukünftigen Absatz mitwachsen kann und die erforderlichen Investitionen zugänglich macht.

Nach Abschluss der Spezifizierungs- und Konzeptphase liegt ein ausgereiftes, ausgearbeitetes Konzept größtenteils in 3D-CAD vor, dessen Leistungen klar beschrieben sind. Normalerweise ist dies ein wichtiger Schritt in dem Projekt, der mit allen Stakeholdern geteilt werden kann.

Gelegentlich enthält das gewählte Konzept doch noch ein gewisses Maß an technischer Unsicherheit auf funktioneller Ebene. In diesem Fall schlagen wir vor, ein Proof of Principle einer Teilfunktionalität auszuführen, um das technische Risiko in einem frühen Stadium des Projekts zu verringern. Damit werden technische Probleme am Ende des Projekts vermieden.

4. DETAILS

Nach Abschluss der Produktspezifizierungs- und Konzeptphase ist die wichtige konzeptbildende Arbeit getan. Alle Ausgangspunkte für das zu entwickelnde System stehen nun fest.

Jetzt kann eine Kostenschätzung vorgenommen und der restliche Teil des Projekts auf Wunsch zu einem Festpreis angeboten werden.

In dieser Phase wird das Konzept im Einzelnen ausgearbeitet, sodass die Komponenten und Teile bestellt werden können. Neben der Hardware müssen auch die Steuer- und Softwarekomponenten in dieser Phase des Projekts ausreichend beachtet werden, damit das Endergebnis seine Funktion erfüllt.

5. BUILD

Wenn alle benötigten Komponenten und Teile vorliegen, kann mit dem Zusammenbau an unserem Standort begonnen werden. Wir verfügen über einen sauberen, konditionierten Reinraum, in dem wir ggf. Systeme für die Produktion von zum Beispiel medizinischen Hilfsmitteln zusammenbauen können.

Das System wird integriert, d. h. Mechanik, Elektrik und Software werden aneinander angeschlossen. Danach wird überprüft, ob das System sicher ist und ob alle (Teil-)Systeme miteinander kommunizieren können.

6. TEST

Das Testen und Validieren ist eine wichtige, häufig unterschätzte Phase in einem Projekt. Meist muss das entwickelte System noch optimiert werden, um die bestmögliche Leistung zu erzielen. Außerdem findet am Ende der Testperiode häufig ein Abnahmetest (FAT, Factory Acceptance Test) statt. Damit zeigen wir Ihnen als Kunden, dass die zuvor abgestimmte Spezifikation eingehalten wurde.

Nach Werksabnahme wird das System zu Ihrem Standort transportiert und dort abgeliefert. Falls nötig kann auch hier ein SAT (Site Acceptance Test) stattfinden.

7. SERVICE

Für Ihre Produktion ist es wichtig, dass die gelieferte Maschine nicht nur beim Abnahmetest den Erwartungen entspricht, sondern auch in den Jahren danach. Letzten Endes geht es in der Fertigungsindustrie um Uptime und Produktivität Ihres Kapitals. Korrekte, rechtzeitige Wartung sind dabei die Schlüsselworte. Durch Schließen eines Wartungsvertrags können wir vorbeugende und in manchen Fällen vorausschauende Wartung des von uns gelieferten Systems vornehmen, um so ungeplanten Stillstand zu vermeiden.

Einsteigen?

Bei uns können Sie zu jedem Zeitpunkt während des sogenannten Innovationstunnels einsteigen. Am meisten für Sie bewirken können wir jedoch zu Beginn eines Projekts. Zu diesem Zeitpunkt schaffen wir den höchsten Mehrwert für unsere Kunden, weil die Lösung dann noch beliebig gestaltbar ist.

An den Anfang scrollen